Meeraner Sportverein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Wernesgrüner Sachsenpokal, 1.R

ESV Delitzsch   Meeraner SV
ESV Delitzsch 1 : 2 Meeraner SV
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Wernesgrüner Sachsenpokal   ::   1.R   ::   10.08.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stephan Quietzsch, Steve Nierobisch

Assists

Julian Rudolph

Gelbe Karten

Stephan Quietzsch, Julian Rudolph

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (26.min) - ESV Delitzsch
1:1 (85.min) - Steve Nierobisch
1:2 (90+6.min) - Stephan Quietzsch (Julian Rudolph)

MSV zieht in zweite Runde des Wernesgrüner-Sachsenpokales ein

Zum ersten Pflichtspiel der Saison 2019/20 reiste die Mannschaft von Trainer Julius Michel in Richtung Leipzig zum Landesklasse-Aufsteiger ESV Delitzsch. Personell gesehen musste unser Trainergespann auf 8 Spieler verzichten, Felix Petzold und Daniel Hinke fehlten verletzungsbedingt, außerdem weilten Thician Delling, Anton Schnabel, Vincent Pohle, René Bendel, Christopher Müller und René Beitlich im Urlaub.

Trotzdem reiste die Mannschaft mit 16 Spielern nach Delitzsch, Fabian Krabacz und Richard Frühauf feierten zudem ihr Startelf-Debüt.

In der ersten Halbzeit brauchten beide Mannschaften ein paar Minuten um ins Spiel zu finden. Meerane bestimmte über weite Teile das Spielgeschehen, lud die Gastgeber jedoch immer wieder durch Unachtsamkeiten zu Möglichkeiten ein. Eigene gut herausgespielte Chancen konnten nicht in Tore umgemünzt werden und so war es Delitzsch durch Dustin Knappe, die in der 26. Minute die 1:0-Führung erzielen konnten. Meerane fand in der ersten Halbzeit darauf keine Antwort mehr und so ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Der MSV kam druckvoll aus der Halbzeitpause und erhöhte die Schlagzahl. Delitzsch hatte immer mehr mit konditionellen Problemen zu kämpfen und wurde regelrecht eingeschnürt vom Meeraner Pressing, allerdings konnten beste Möglichkeiten zum Ausgleich nicht genutzt werden und es dauerte bis zur 85. Minute als Steve Nierobisch den Ball aus 25 Metern in den Winkel jagte. Mit dem Ausgleich im Rücken spielte Meerane jetzt auf Sieg und drängte auf eine Entscheidung in der regulären Spielzeit. Durch eine Verletzung von einem Delitzscher Spieler und diversen Nickligkeiten verlängerte der souverän agierende Schiedsrichter Sebastian Zander die Nachspielzeit von 4 auf 6 Minuten und Meerane nutzte in seinem letzten Angriff die Möglichkeit. Julian Rudolph spielte einen hohen Ball mustergültig aus dem Halbfeld in den Strafraum und der aufgerückte Stephan Quietzsch musste nur noch den Kopf hinhalten und erzielte die viel umjubelte Meeraner Führung.

Danach passierte nichts mehr und unser MSV zieht am Ende verdient in die zweite Runde des Wernesgrüner Sachsenpokales ein.

Co-Trainer Kevin Seidel war zufrieden mit dem ersten Pflichtspiel in dieser Saison: „Es war ein gutes Spiel von uns, natürlich war die Chancenverwertung nicht optimal, aber das war das erste Pflichtspiel diese Saison gegen einen Gegner den du nicht kennst. Nach einer kurzen aber intensiven Vorbereitung war es ein guter Start in die Saison, wenn wir dieses Niveau beibehalten wird es für jeden Gegner schwer uns zu schlagen.“