Meeraner Sportverein e.V.

Rückzug des VfL 05 II sorgt für Spannung

Claus Kuchs, 12.06.2018

Rückzug des VfL 05 II sorgt für Spannung

Kreisliga: Meeraner SV II VfB Empor II kämpfen um Aufstiegsplatz

Noch zwei Spieltag sind in der Kreisliga, Staffel 2, zu bestreiten. Die zweite Mannschaft des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal führt die Tabelle souverän mit 60 Punkten an. Ihr ist der Titel nicht mehr zu nehmen. Aber: Die Karl-May-Städter haben vergangenes Wochenende verkündet, dass sie nicht in die Westsachsenliga aufsteigen wollen. Das macht es spannend, denn damit ist der Tabellenzweite aufstiegsberechtigt. Um diesen Platz kämpfen derzeit zwei Mannschaften.

Im Rennen sind der hinter dem VfL 05 liegende Meeraner SV II und der Dritte VfB Empor Glauchau II. Beide trennt nur ein Punkt. Der Meeraner Trainer Jörg Maschek stellt ohne Umschweife klar: "Wenn man sich zwei Spieltage vor Saisonende in solch einer Situation befindet, sollte der Weg auch zu Ende gegangen werden." Der MSV II erwartet morgen im Richard-Hofmann-Stadion den Sechsten TuS Pleißa. Für Maschek und seine Spieler zählen in dieser Partie nur drei Punkte. Der VfB Empor II hat die vermeintlich schwerere Aufgabe, er muss zum Fünften TSV Hermsdorf/Bernsdorf. Bei einem Erfolg der Meeraner und gleichzeitiger Niederlage des VfB Empor II können in Meerane die Sektkorken knallen lassen. Gewinnen beide, bleibt es spannend bis zum Saisonabschluss.

Die Meeraner haben am letzten Spieltag noch einmal Heimvorteil. Sie erwarten SSV Blau-Weiß Gersdorf/Oberlungwitzer SV II. Der VfB Empor II muss im Ortsderby beim derzeitigen Tabellensiebenten Fortschritt Glauchau auflaufen. Für Jörg Maschek ist der Heimvorteil nicht der entscheidende Punkt. "Bei der Ausgeglichenheit in dieser Staffel müssen Heimspiele nicht unbedingt ausschlaggebend sein für Sieg oder Niederlage", sagt er.


Quelle:Freie Presse


Zurück




Meeraner Teamsportflyer