5. Platz bei der Endrunde der HKM

Marcel Pohle, 07.12.2015

5. Platz bei der Endrunde der HKM

Am 5. Dezember 2015 fand im HOT-Sportzentrum in Hohenstein-Ernstthal das Endrundenturnier um die Kreismeisterschaft 2015/16 statt. Mit dabei waren unsere Jungen vom Meeraner SV, für welche schon die Endrundenteilnahme ein Erfolg war. Leider mussten unsere Trainer auf zwei wichtige Stammspieler, die aus persönlichen Gründen fehlten, verzichten und der torgefährlichste Akteur war krankheitsbedingt auch nicht voll einsetzbar. Erfreulich wenigstens, dass unser 1.Torwart zu seinem Geburtstag der Mannschaft zum Turnier zur Verfügung stand.

Unsere Jungen starteten mit einem guten Spiel und 3:1 Sieg gegen den Kreisoberligisten TuS Falke Rußdorf ins Turnier. Es folgten zwei Niederlagen in der Vorrunde. Gegen die ebenfalls höherklassig spielenden Teams der SG 48 Schönfels verlor man 0:3 und gegen den FC Sachsen Steinpleis-Werdau mit 0:2. In diesem Spiel verhinderten ein Eigentor und ein krasser Abwehrfehler ein besseres Turnierabschneiden, was nnicht unmöglich war. Damit blieb für unsere Jungs das Spiel um Platz 5-6. Gegner der Partie war kein geringerer als das Spitzenteam der Kreisoberliga, der VfB Empor Glauchau. Unsere Trainer gaben in dieser Begegnung allen Wechselspielern ihre Einsatzchance, die vor allem Max Krech mit einer tollen Leistung nutzte. Er war maßgeblich am 0:0 Endstand beteiligt. Ein Sechsmeterschießen musste die Entscheidung über die Platzierung bringen. Selbige führte Janik Pohle für unseren MSV herbei – er traf als Einziger der sechs Schützen ins Tor! Mit Platz 5 erzielten unsere Jungs ein gutes Ergebnis, an dem alle Spieler gleichermaßen Anteil hatten.

Unsere Mannschaft:

Janek Dressler, Leon Luthardt, Luca Braungardt, Janik Pohle, Steffen Jehnert, Rafael Rudolph, Karl Schnabel, Jaden Poppitz, Max Krech, Jannes Stephan

Tore:

Janik Pohle (3), Steffen Jehnert (1)

Endstand:

1.Platz

FSV Zwickau III

2.Platz

VfB Empor Glauchau II

3.Platz

SG 48 Schönfels

4.Platz

FC Sachsen Steinpleis-Werdau

5.Platz

Meeraner SV

6.Platz

VfB Empor Glauchau I

7.Platz

ESV Lok Zwickau II

8.Platz

TuS Falke Rußdorf


Quelle:Peter Dormanns