Meeraner Sportverein e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 15.ST (2017/2018)

Meeraner SV   VfL 05 Hohenstein-E.
Meeraner SV 2 : 2 VfL 05 Hohenstein-E.
(0 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisliga   ::   15.ST   ::   29.03.2018 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Luca-Elias Braungardt

Torfolge

1:0 (47.min) - Luca-Elias Braungardt
2:0 (53.min) - Luca-Elias Braungardt
2:1 (68.min) - VfL 05 Hohenstein-E.
2:2 (70.min) - VfL 05 Hohenstein-E.

Top-Spiel endet dramatisch

 Mit dem punktgleichen Tabellenzweiten, der SpG Hohenstein-Ernstthal/Wüstenbrand, hatten unsere C-Junioren zugleich auch die Mannschaft zu Gast, die es im vergangenen September bisher als einzige  geschafft hat unseren MSV in einem Pflichtspiel  der laufenden Saison zu bezwingen.

Einen Rückschlag musste das Team um unsere Trainer Rudolph/Dormanns dabei unmittelbar vor Anpfiff der Partie wegstecken. Bei Kapitän und Torwart Luca Pickenhahn brach beim Aufwärmen die alte Verletzung wieder auf. Somit musste Janek Dresler sein Spielertrikot mit dem des Torwarts tauschen und ging ins MSV-Gehäuse. Duncan Pfeiffer rückte dafür in die Startformation. Beide Teams tasteten sich erst einmal ab. Das Spiel fand dadurch fast ausschließlich zwischen den Strafräumen statt. Hohenstein-E./Wüstenbrand wirkte dabei spielerisch reifer. Unsere Jungs hielten jedoch kämpferisch dagegen. Man neutralisierte sich auf hohem Niveau.  Jaden Poppitz bekam an diesem Abend die Sonderbewachung von 26-Tore Mann Simon Schönherr zugeteilt, die er einmal mehr bravourös löste, auch wenn man diesen beweglichen Torjäger, der zusätzlich viel fürs eigene Spiel tut freilich nicht gänzlich  ausschalten konnte. Nur einmal in Halbzeit  eins konnte Schönherr wirklich entwischen, sein 14 Meter Schuss halbrechts klatschte an den linken Innenpfosten und konnte geklärt werden. Fast im Gegenzug hatte Dustin Börner die Gelegenheit sein Team in Führung zu bringen und verzog nach langem Zuspiel von Jannes Stephan über die rechte Seite mit einem Flachschuss knapp am langen Pfosten vorbei.

Nach der Halbzeitpause versuchten die Gäste erneut viel Druck aufzubauen. Unsere MSV-Mannschaft konnte sich jedoch schnell darauf einstellen und ging selbst in Führung. Linksverteidiger Duncan Pfeiffer legte vorm 16er quer nach innen und Luca Braungardt, der auch in diesem Match viel fürs MSV-Spiel tat, schloss aus 16 Metern platziert zum 1:0 ab (47.)  Die Karl-May Städter ließen sich nicht betteln und trafen 2 Minuten später zum zweiten Mal Aluminium. Das Spiel wurde nun immer sehenswerter. Bei einem Konter(53.)wurde Dustin Börner gerade noch abgelaufen, aber schon eine Minute später schnürte Luca Braungardt aus 20 Metern überlegt einen Doppelpack über den Torwart hinweg. Den wilden Angriffsbemühungen der Gäste folgten immer wieder Nadelstiche unseres Teams. Eine viertel Stunde vor Schluss hatte Enzio Födisch hierbei halblinks im Strafraum die größte Möglichkeit die Vorentscheidung zu erzwingen, sein Schuss ging jedoch rechts am Tor vorbei. Die Gastmannschaft ließ nicht locker und versuchte alles um unsere Jungs nochmal in Bedrängnis zu bringen. Mit Erfolg. Unsere Abwehr bekam 3 Minuten vor Spielschluss den Ball nicht aus der Gefahrenzone, kassierte das 2:1 um in der letzten Minute des Spiels ebenso noch das 2:2 hinnehmen zu müssen. Für unsere Mannschaft sehr unglücklich, aber letztlich eine verdiente Punkteteilung zwischen zwei Top-Mannschaften der Liga, die sich trotz der Wichtigkeit des Spiels, absolut fair und auf Augenhöhe begegnet sind. Wer hätte so eine Entwicklung  mit nunmehr 12 ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge noch vor knapp 2 Jahren, vor Neugründung der C-Junioren, für möglich gehalten.