2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 16.ST (2014/2015)

FC Crimmitschau   Meeraner SV II
FC Crimmitschau 2 : 0 Meeraner SV II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   16.ST   ::   29.03.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Martin Maschek

Torfolge

1:0 (30.min) - FC Crimmitschau
2:0 (54.min) - FC Crimmitschau

Zweite Mannschaft verliert in Crimmitschau

Nach der zuletzt ordentlichen Vorstellung unserer Reserve gegen Oberlungwitz (2:2) verpasste man es in Crimmitschau nachzulegen. Das Team von Trainer Jörg Maschek verlor völlig chancenlos und verdient mit 2:0 (1:0).

Das Spielgeschehen an sich ist dabei recht schnell erklärt: Meerane spielte die erste halbe Stunde einigermaßen mit. Chancen blieben dennoch aus. Vor der Pause kamen die Crimmitschauer besser ins Spiel und nutzen individuelle Fehler zu besten Torgelegenheiten. Verwunderlicher Weise stand es nach 45 Minuten nur 1:0 – das Spiel hätte lange entschieden sein können. Auch im zweiten Durchgang meldete sich der MSV kaum zu Wort, ließ die Heimelf munter ziehen und war sehr beeindruckt vom harten und dominanten Zweikampfverhalten, sodass der Heimsieg mehr als in Ordnung geht.

Nachdem mit Empor Glauchau ein direkter Abstiegskonkurrent drei Punkte am Wochenende holte, rutscht der MSV II immer tiefer in den Abstiegssumpf hinein. Dabei fehlt es der Mannschaft wohl am allermeisten an der Einstellung zum Sport. „Es gibt viele Dinge die ich einfach nicht akzeptieren kann“, kritisierte Maschek. „Einige Spieler stehen auf dem Platz und hoffen das die 90 Minuten schnell vorüber gehen. Das hat nichts mit Abstiegskampf zutun“.
An einen „Kampf“ erinnert derzeit wirklich nichts. Es ist wohl eher eine Schicksalsfügung ohne jegliche Gegenwehr. Auch wenn das Selbstbewusstsein als Tabellenelfter natürlich nicht besonders groß ist und die wenigen Aktionen im Spiel oft unglücklich ausgehen – es ist unmöglich das Blatt zu wenden wenn man es nicht immer wieder versucht. Die Grundvoraussetzung dafür müssen da allerdings passen und sollten auch von jedem Spieler umgesetzt werden.