1.Mannschaft : Spielbericht GlückAuf-Pokal, HF (2014/2015)

ESV Lok Zwickau II   Meeraner SV
ESV Lok Zwickau II 3 : 2 Meeraner SV
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   GlückAuf-Pokal   ::   HF   ::   01.05.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

René Beitlich, Norman Schubert

Gelbe Karten

Christopher Müller, Marcel Pohle

Zuschauer

200

Torfolge

1:0 (05.min) - ESV Lok Zwickau II
2:0 (35.min) - ESV Lok Zwickau II
2:1 (50.min) - René Beitlich
3:1 (53.min) - ESV Lok Zwickau II
3:2 (66.min) - Norman Schubert

Spitzenreiter agiert ohne Biss

Die Spieler des Meeraner SV haben zu Pfingsten frei, das Pokalfinale in Oberlungwitz findet ohne sie statt.

Das war so nicht gewollt, Endspiel hieß die klare Zielstellung vor der Begegnung beim Tabellensechsten der Kreisliga, Staffel 1. Doch ohne Kampfgeist und Siegeswillen ist offenbar auch bei einem Gegner, der eine Klasse tiefer spielt, nichts zu holen. Beides ließ der Tabellenführer der Kreisoberliga vor allem in der ersten Halbzeit vermissen. "Wir können uns nur blamieren", hatte MSV-Trainer Henri Schwarz vor der Partie gesagt. Das ist vor den 200 Fans passiert. "In der ersten Halbzeit hat die Einstellung gefehlt. Wir waren nicht aggressiv genug", sagte ein enttäuschter Henri Schwarz. Lok II dagegen machte Dampf und ging in der sechsten Minute in Führung. Noch vor der Halbzeit fiel das (25.). René Beitlich sorgte mit dem 1:2 für einen Hoffnungsschimmer bei den Meeranern (55.). Der erlosch gleich wieder im Gegenzug, als Lok II auf 3:1 erhöhte. Das 2:3 für die Gäste durch Daniel Hinke (75.) war zu wenig für den Finaleinzug. "Das haben wir uns selbst zuzuschreiben", stellte der Meeraner Trainer klar.


Quelle: Freie Presse