1.Mannschaft : Spielbericht (2014/2015)

Westsachsenliga
9. Spieltag - 19.10.2014 15:00 Uhr
Meeraner SV   SV Waldenburg 1844
Meeraner SV 5 : 1 SV Waldenburg 1844
(2 : 1)

Spielstatistik

Tore

2x Kai Pleitner, Daniel Hinke, Eric Fischer, René Beitlich

Assists

2x Marcel Pohle, Toni Hatzel

Zuschauer

260

Torfolge

1:0 (33')Kai Pleitner (Marcel Pohle)
2:0 (35')Kai Pleitner (Marcel Pohle)
2:1 (42')SV Waldenburg 1844
3:1 (49')Eric Fischer
4:1 (57')Daniel Hinke (Toni Hatzel)
5:1 (68')René Beitlich

Beste Unterhaltung vor Rekordzuschauerkulisse

Vor allem die Anhänger des MSV unter den 260 Zuschauern wurden am 9.Spieltag der KOL bestens unterhalten.
Das Spiel begann zunächst verhalten, der MSV kam nicht gegen die Defensive von Waldenburg an. Der Gegner musste in der 25. Spielminute eine empfindliche Schwächung hinnehmen , Felix Petzold wurde verletzungsbedingt ausgewechselt. Der MSV näherte sich in der 29. Minute erstmals dem Waldenburger Tor, der Ball rollte am leeren Tor vorbei. Meerane machte dann mehr Druck, Kai Pleitner erzielte nach einem Freistoß von Marcel Pohle die 1:0 - Führung für den MSV. Nur eine Minute später war die Möglichkeit zum 2:0 da. Wiederum eine Minute später konnte Kai Pleitner nach Eckball durch Marcel Pohle auf 2:0 erhöhen. Die erste Chance von Waldenburg in der 42. Spielminute nutzte der zuvor eingewechselte Lukas Hahn nach einem Eckball zum Anschlusstreffer.
Nach der Pause war der MSV deutlich überlegen und kam zu klaren Torchancen. Eric Fischer erhöhte in der 49. Minute mit seinem erstem Saisontor auf 3:1, kurz darauf ging ein Schuss von Meerane knapp am Tor vorbei. Daniel Hinke erhöhte in der 57. Spielminute nach einem Eckstoß von Toni Hatzel auf 4:1. Drei Minuten später landete ein Schuss von Eric Fischer direkt beim Tormann , der Nachschuss von Ron Hähnlein ging über das Tor.
Den 5:1-Endstand erzielte René Beitlich per Kopf , vorausgegangen war ein Lattentreffer von Toni Hatzel.
Der beste Mann im Waldenburger Team verhinderte eine noch höhere Niederlage.
Mit diesem Sieg hat der MSV die Tabellenführung zurück erobert .
Am nächsten Spieltag ist unsere Mannschaft zu Gast beim Tabellendritten SG Motor Thurm. Anstoß ist um 15:00 .